Ich kann es einfach nicht lassen

Für jemanden, der mit Technik und derlei Dinge wenig am hut hat, bin ich doch ein zu leichtes Opfer für Internetspielereien. Angefangen bei so schönen Sachen wie Twitter, geht es nahtlos weiter über jedes Widget, das ich finden kann bis hin zur Königsdiszipiln: dem Blog.

Aus dem Grund also ein neues Blog, diesmal wirklich und absolut nur rund ums Thema schreiben (und ein oder zwei kleinere Einwürfe privater Natur ;))

Ich hoffe einfach mal, daß ich es nicht wegen Inaktivität sterben lasse, aber ich versuche, mindestens einmal die Woche Piep zu sagen.

Advertisements

7 Kommentare zu “Ich kann es einfach nicht lassen

  1. Versprich doch nix… 😯 Du setzt dich damit selber unter Druck und ein Blog schreiben soll doch Spass machen ?!
    Schreib was wenn dir was einfällt und wenn dir nichts einfällt, besuch mal andere Blogs und kommentiere da. Dann kommt auch der einer oder andere zum Gegenbesuch… außer du legst absolut keinen Wert auf Kommentare.
    Ich kenne Twitter auch und bin auch dort angemeldet, aber wir werden keine guten Freunde… :mrgreen:

    • Ach, Spass macht es ja, aber im Endeffekt ist schrieben immer „Arsch treten“, das heisst, es ist eine ganz gute Übung für mich, wenn ich mir für den Blog hier eine gewisse Regelmässigkeit angewöhne.

      Aber so wirklich „offiziell“ ist das gute Stück hier noch gar nicht – darf ich frech fragen, wie du über mich gestolpert bist?

      • Natürlich darfst du fragen… :mrgreen:
        Ich lief so vor mich hin und plötzlich lag dieser Blog dort im Wege… 😈
        Nein, jetzt im Ernst: es gibt ja diese Funktion in WP wo Blogs mit neuen Inhalten angezeigt werden. Da gucke ich ab und zu durch und wenn ich denke, daß ich irgendwo was dazu schreiben möchte, dann tue ich das.

  2. *g* Aber dabei hast du doch sogar schon einen WordPress-Blog auf kerimaya.de! *g*
    Aber ich kann gut verstehen, dass man Inhalte manchmal eben gerne trennen mag. Soll ja auch irgendwie alles zusammen passen =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s